Start der neuen Weiterbildungen

Neue Weiterbildungsreihen zur Budopädagogin©/zum
Budopädagogen© und Budopädagogik©-„Master“ gestartet

Ende Oktober starteten die Kandidaten der 1½ -jährigen Weiterbildungen 2022-24 des IfBP in Kooperation mit dem Berufsverband BvBP, diesmal in Greifswald.

Vertreten durch die ausgewählten TeilnehmerInnen aus ganz Deutschland und Dänemark sind aus den Kampfkünsten, u.a. verschiedene Karatedo-Stile, Kempo, Judo, Iaido und Tai Chi. Dabei bringen die Kandidaten Theorie und Praxis bis zum 5. Dan-Meistergrad und bis zu 35 Jahren Trainer- bzw. Lehrerfahrung mit.

Sie werden nun in 9 Modulen an unterschiedlichen Orten in  Deutschland verteilt und einer Intensivwoche in Schweden qualifiziert, Budo professionell im Kontext ihrer pädagogischen und therapeutischen Berufe oder im Coaching einzusetzen, um ihre Klienten bzw. Kunden mit passgenauen Methoden und stilübergreifenden Übungsprogrammen systematisch zu fördern.

(Weiterlesen)

Stimmen zum 1. Modul (Kursreihen 2022-2024)

Inhalt
  • Große Tiefe
  • Viel wichtiger Input
  • Superspannend
  • Präzisierungen sehr positiv
Methoden
  • Super Zeitplan und Orga des Ablaufs
  • Guter Wechsel von Theorie und Praxis
  • Klasse, wunderbar
  • Abwechslungsreich
Leitung
  • Sehr kompetent
  • Wahnsinns Fachwissen
  • Klar, präzise
  • Prima Diversität der Führungsstile
  • Gutes Zusammenspiel der Referenten
Ort
  • Super Location
  • Tolles Ambiente
  • Genau richtig
  • Passend für Nähe und Distanz
  • Super gepasst
Gruppe
  • Mega!
  • Sehr harmonisch
  • Offen, freundlich, witzig
  • Tolle Gruppendynamik
  • Schnell zusammengewachsen

Neuer Ausbildungskurs zur Budopädagogin©/zum Budopädagogen©
2022-2024

Im Herbst 2022 beginnt die neue Staffel berufsqualifizierender Weiterbildungen zur Budopädagogin© / zum Budopädagogen© (sowie Budopäd.-Master* und Budotherapeut*).

Sie ist berufsbegleitend (mit 5 Modulen an 5 Wochenenden und 1 Intensivwoche) über 1,5 Jahre; sie endet Frühjahr 2024 mit offiziellem Berufszertifikat.

Aufgrund begrenzter Plätze ist eine frühe Bewerbung (ab sofort) notwendig!

Konzept zum Kursangebot 2022-24.    

Neue Budopädagogen und -pädagoginnen Weiterbildung erfolgreich beendet!

Trotz Corona erfolgreich den Weg gemeistert! Wir sind froh und auch stolz, dass wir trotz Corona und der epidemischen Notlage von nationaler und globaler Tragweite die Weiterbildung 2022 erfolgreich durchgeführt haben.

Budopädagogik-Ausbildung in Schweden

Unter der Leitung der Budopädagogik-Instruktoren (Sebastian Grams und Dr. Wolters) und mit Unterstützung der Budopädagogen Sandra Böttcher (angehende BP-Master) und Helge Grosch (aus Dänemark) wurden eine Woche lang in Schweden Kursteilnehmer aus Deutschland und Österreich in viel Budo-, Psychologie- und Bewegungspädagogik-Theorie und schweißtreibender Übungspraxis ausgebildet.

Intensiv wurden die Wesenselemente des Budo (Bu, Do, Dojo, Reigi, Shitei, Zen) und die Wirkprinzipien (Issho, Onmyodo, Mitsutomoe, 4-Elemente und 5-Wandlungsphasen) in der methodisch-didaktischen Übertragung in pädagogisch-therapeutische Unterrichtskonzeptionen erarbeitet. Dabei gabs wie immer viele Zen-Übungen wie Zazen (Sitzmeditation), mit Kinhin (Gehmeditation), Tai Chi, Zen-Bogenschießen (Yumi-Ya-Kata), Schwertform (Bokken-No-Sho) und exemplarische Yin-Yang-Kata (Ju-Go-Sho) sowie Samu (meditative Arbeit). Viele erlebnispädagogische Spiele und Partnerübungen rundeten das Programm ab.

Es gab bei aller Arbeit und Training zudem Lagerfeuer, Ausflüge, gemeinsames Kochen und Grillen und die ein oder andere Dojo- und Gartenarbeit (Soji).

Lehrerteam: Böttcher, Grams, Wolters, Grosch

Einige Teilnehmer beim Tai Chi

Stimmen der Teilnehmer:

„Viel Input“,
„Intensive neue Erfahrungen“,
„Sehr motivierend“,
„Beste Organisation“,
„Superschöner Ort“,
„Strenge und wertschätzende Leitung“,
„Hochkompetente Vorbilder“…