Neue Veröffentlichungen

Weitere Veröffentlichungen finden Sie hier.

In Memoriam

Wir müssen Abschied nehmen von unserem „Bruder im Geiste“, Budo-, Buddha-Weg und Fach-Kollegen Prof. Dr. Chris Dorn, der Anfang des Jahres plötzlich verstorben ist. Er schlug auch als mein direkter Partner mit Leidenschaft und Sachverstand die Brücke von spiritueller Kampfkunst als Heilkunst zu wissenschaftlicher Pädagogik und Psychologie. Er wird mir und der Welt fehlen!

Jörg Wolters

Kampfkunst als Therapie

Die hier in aktualisierter Neuauflage vorgelegte wissenschaftliche Pilotstudie zur Wirksamkeit von Kampfkunst als Methode zur systematischen Positiv-Beeinflussung von Persönlichkeit und Sozialverhalten legt mit tiefen Erkenntnissen und bahnbrechenden Ergebnissen das Fundament für Philosophie, Pädagogik und Psychologie der Kampfkünste – und professioneller Lehr- und Behandlungskonzepte.

Kampfkunst als Therapie
Die Solzialpädagogische Relevanz asiatischer Kampfsportarten

von Jörg-M. Wolters

Auszeichnung für „hervorragende wissenschaftliche Leistungen“ und Preisverleihung

vom NIEDERS. WISSENSCHAFTSMINISTERIUM

Die Arbeit von Dr. Wolters hat mehrfachen Pioniercharakter. Sein Konzept ist eine sportmethodisch beachtliche Leistung. Wolters beweist seine Expertenschaft überzeugend.

 (Prof. Dr. H. Rieder, UNIVERSITÄT HEIDELBERG, Institut für Sport und Sportwissenschaften)

Die Arbeit von Dr. Wolters hat entscheidende Schrittmacherdienste geleistet.“

(Prof. Dr. D. Rössner, MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT HALLE-WITTENBERG)

Das neue Buch „Budo – Wesen und Wirken der Kampfkunst“ von Dr. Jörg-Michael Wolters und Prof. Chris Dorn ist erschienen!

„Buddha-Krieger“ gegen den realen Krieg

Die exzessive Gewalt und Grausamkeit dringen in unsere Köpfe und Herzen, bestimmen unsere Gedanken und Gefühle, machen fassungs- und hilflos, wütend, ängstlich und traurig. Nun, wo Solidarität der westlichen Welt mit den Opfern ebenso politisch wie menschlich wächst, man gemeinsam gegen den Krieg und seinen Wahnsinn protestiert und Hilfen organisiert, wo jeder „normale“ Mensch Mitleid empfindet, lastet auf uns Budo-ka und „Buddha-Kriegern“ eine zusätzliche besondere Verantwortung, Farbe zu bekennen…

Motiviert durch die kriegerischen Handlungen in der Ukraine ist am 21.03.2022  ein neuer Fachartikel zum Thema „Buddha-Krieger“ in der Zeitschrift Ursache & Wirkung. Zeitschrift für Gesellschaft, Gesundheit, Spiritualität, Ökologie, Kultur und Politik aus buddhistischer Sicht erschienen.

Budopädagogik und -therapie: Wie Kampfkunst hilft und heilt

Am 10.05.2021 ist ein neuer Fachartikel in der Zeitschrift Ursache & Wirkung. Zeitschrift für Gesellschaft, Gesundheit, Spiritualität, Ökologie, Kultur und Politik aus buddhistischer Sicht erschienen.

Corona und psychosoziale Folgeprobleme
Angst, Depression, Gewalt…
Herausforderungen für „Seelsorger“

Ganz aktuell zu den neuen „Lockdown“-Bestimmungen und dem bevorstehenden Weihnachtsfest wird in diesem Artikel auf die seelischen/psychosozialen Folgen der Corona-Pandemie eingegangen, die bisher in der Öffentlichkeit wenig Gewicht bekommen.

Seelische Sorgen, Nöte – und budotherapeutische Hilfe

Am 30.10. 2020 ist ein neuer Fachartikel in der Zeitschrift Ursache & Wirkung. Zeitschrift für Gesellschaft, Gesundheit, Spiritualität, Ökologie, Kultur und Politik aus buddhistischer Sicht erschienen.

Buddhistische Kampfkunst & Psychologie als Lebensweg & Heilkunst

Am 31.05. 2020 ist ein neuer Fachartikel in der Zeitschrift Ursache & Wirkung. Zeitschrift für Gesellschaft, Gesundheit, Spiritualität, Ökologie, Kultur und Politik aus buddhistischer Sicht erschienen.

Titelthema: Budopädagogik – Friedvolle KriegerInnen –

ein Fachartikel der Budopädagogin S. Böttcher, Berlin, in EINBLICK

Am 26.11. 2020 ist ein Fachartikel der Budopädagogin S. Böttcher in der Zeitschrift Einblick – Magazin des CJD Berlin-Brandenburg erschienen.